Umgang mit Depression

Die Depression kommt immer ungefragt. Sie manifestiert sich stets zum unrechten Zeitpunkt und präsentiert sich zumeist mit einer großen Aufdringlichkeit. Natürlich will das niemand haben. Der Widerstand ist groß, auf Seiten der Betroffenen, aber auch auf Seiten der Angehörigen. Man tut alles dafür, dass die Depression wieder verschwindet. Am einfachsten scheint dies erreichbar zu sein, indem man verbirgt. Wir sind unerfahren im Umgang mit der Depression und tun intuitiv oftmals nicht das Richtige. Würden wir wissen, was das Richtige für uns ist, wäre es vermutlich gar nicht zur Depression gekommen. Nun aber ist es, wie es ist. Die Katastrophe scheint perfekt. Doch die Lage ist nicht aussichtslos. Den Umgang mit der Depression kann man erlernen. Wenn man erst einmal verstanden hat, wie es zu Depressionen kommt, hat man auch irgendwann wieder Zugang zu den eigenen Ressourcen. Die folgenden Beiträge befassen sich mit eben dieser Thematik, dem Umgang mit der Depression.

depression krise

Schritte aus der Krise

Zur Abwechslung schreibt hier heute einmal Herr Carsten Börger über das Thema Depression. Er berichtet über das oft verschwiegene, aber leider äußerst reale Thema Suizid und zeigt Wege auf, gefährliche...

Wege aus der Depression

Ausweg aus der Depression

Wenn man in einer depressiven Phase steckt, sucht man nach einem Ausweg. Man sucht und sucht und trotzdem findet man nicht wirklich eine brauchbare Lösung. Gibt es überhaupt einen Weg...

Rückfall Depression

Rückfall in die Depression

Eine lange Zeit kannte meine Depression nur eine Richtung – nach unten! Und immer wenn ich glaubte, schlimmer ginge es jetzt nicht mehr, wurde ich eines noch Schlimmeren belehrt. Die Depression...

Macht der Vergangenheit

Macht der Vergangenheit

„Ohne die Vergangenheit bist du sofort frei“, überschreibt der deutsche Psychologe Robert Betz einen seiner zahlreichen Vorträge. Das klingt verlockend, finde ich. Und sicher werden sich auch viele Menschen gerade...