Filme zum Thema Depression - Ratgeber Depression

Informationen und Tipps für Depressive und Angehörige - Die Depression im Blog - Von Erfahrenen lernen - Eine Seite gegen die Scham für eine Erkrankung, die nichts mit Schwäche zu tun hat - Ein Votum für die gesellschaftliche Akzeptanz einer Krankheit, die längst schon ein Teil der Gesellschaft geworden ist - Ein Versuch, Antworten zu finden auf die Frage: Was ist Depression?

Filme zum Thema Depression

Dokumentationen über Depression


Filme über DepressionImmer wieder wird versucht, die Depression zu erklären, sie mit Worten und Bildern Menschen nahe zu bringen, die nicht selbst betroffen sind. Und immer wieder kann es nur ein flüchtiger Blick auf die Krankheit sein, kann niemals alle Aspekte beleuchten und schon gar nicht angemessen zusammenfassen, was es bedeutet, depressiv zu sein. Dennoch ist es wichtig, es immer wieder zu versuchen. Die Depression gehört nicht in die Tabuecke! Sie gehört auf eine annehmende Weise in die Öffentlichkeit. Schuld und Scham sind kein geeigneter Boden für eine Heilung. Darum Danke an alle Medienschaffenden, die sich mit Respekt und Einfühlungsvermögen dem Thema Depression nähern!


Die Wahrheit über Depressionen


Ist die Depression eigentlich Ausdruck einer Lebenskrise oder ist sie eher ein unausweichliches Schicksal? Dieser Beitrag macht sich einfühlsam auf die Suche nach den Fakten. Er begfragt Psychiater und Psychotherapeuten und begeleitet Betroffene und Angehörige auf dem Weg zu den geeignetsten Behandlungsstrategien. Eine sehenswerte Dokumentation zum Thema Depression.

44 Min. | Verfügbar bis 12.10.2017 | Quelle: ARD/Rundfunk Berlin-Brandenburg


Wege aus der Depression


Sie macht uns tief traurig und meistens auch hoffnungslos. Wer von ihr betroffen ist, möchte manchmal lieber sterben als leben. Doch traut sich kaum jemand auch darüber zu sprechen. Die Depression ist überall. Wie können wir ihr adäquat begegnen? Hintergründe zum Thema Depression.

45 Min. | Verfügbar bis 11.11.2020 | Quelle: ARD/SWR


Depressionen bei Männern


Männer werden nicht depressiv! Depressionen ist etwas für Frauen! Doch das stimmt mitnichten. Depressionen werden zwar gerne als Frauenkrankheit bezeichnet, aber in Wirklichkeit sind Männer fast genauso häufig betroffen. Der Psychologe Michael Thiel erklärt in dieser Sendung verständlich, wie Betroffenen geholfen werden kann.

10 Min. | Verfügbar bis 31.01.2017 | Quelle: ARD/NDR



Immer wieder Achterbahn - Leben zwischen Manie und Depression


Dieser Dokumentarfilm begleitet drei Menschen mit einer bipolaren Störung über den Zeitraum eines Jahres. Dabei wird einfühlsam der Alltag der Erkrankten geschildert. Es werden Manien und Depressionen gezeigt und auch wie sie sich mit Phasen der Normalität abwechseln können. Bipolar - Ein Einblick in das Leben mit Manie und Depression.

1:12 Min. | Verfügbar bis auf Weiteres | Quelle: ARTE und ZDF mit Unterstützung der deutschen Gesellschaft für bipolare Störungen und dem Psychiatrie Verlag

Quellen zu "Filme zum Thema Depression
Foto: pixabay.com



0 Kommentare: