Depression Forum und Chat - Für Betroffene und Angehörige - Ratgeber Depression

Informationen und Tipps für Depressive und Angehörige - Die Depression im Blog - Von Erfahrenen lernen - Eine Seite gegen die Scham für eine Erkrankung, die nichts mit Schwäche zu tun hat - Ein Votum für die gesellschaftliche Akzeptanz einer Krankheit, die längst schon ein Teil der Gesellschaft geworden ist - Ein Versuch, Antworten zu finden auf die Frage: Was ist Depression?

Depression Forum und Chat - Für Betroffene und Angehörige

Depression Forum mit ChatDas Depressionsforum im Blog. Depressionen gehen fast immer mit sozialem Rückzug einher. Depressive fühlen sich überfordert vom Leben und reduzieren deshalb ihre Außenreize so weit wie nötig, manchmal auch soweit wie möglich. Dabei wäre ein Austausch für sie geradezu heilsam. Wo aber findet man Menschen, die einem zuhören mögen? Wo wäre so ein Ort? Ein Forum kann so ein Ort sein. Hier gehen Menschen bewusst hin, um sich mitzuteilen, aber auch um teilzuhaben. Hier treffen sich Menschen, die Hilfe suchen mit Menschen, die bereit sind, zu helfen. Das Depressionsforum - ein geschützter Ort der Begegnung für Betroffene und auch Angehörige. Forum Depression - Das Forum im Blog!




Depressionsforum - Die Depression teilen


Geteiltes Leid sei halbes Leid, heißt es und geteilte Freude doppelte Freude. Ein Depresionsforum ist so ein Ort des Teilens, des Mitteilens und des Teilhabens. Menschen in depressiven Phasen nehmen sich oft gerade diese Chance, am Leben teilzuhaben, selbst. Indem sie sich mehr und mehr zurück ziehen, versagen sie sich die Option, ihre Gefühle zu teilen, sich selbst mitzuteilen. Nicht selten fühlen sie sich unverstanden oder zu Unrecht angegriffen. Sie fühlen sich abgeschoben, makelhaft oder unwert. Aber gerade der Austausch von Gedanken und Gefühlen könnte hier weiter helfen zu vermeiden, dass die Isolationsspirale mehr und mehr auf Touren kommt. Eine Selbsthilfegruppe ist meines Erachtens der geeignetste Ort für solch einen Austausch. Dort kann man mit Menschen reden, sie wahrnehmen und wird auch selbst wahr genommen. Man verbringt Zeit miteinander und fühlt sich wohl. Keiner muss etwas, kein Druck, kein Zwang. In entspannter Atmosphäre darf man hier einfach so sein, wie man ist.

Wo es aber in der Nähe keine Selbsthilfegruppe gibt oder es aus anderen Gründen nicht möglich ist, einer Selbsthilfegruppe beizuwohnen, da könnte ein Internetforum ein geeigneter Ersatz sein, mit Menschen in Kontakt zu bleiben oder zu kommen. Das Wort Forum stammt aus der frühen römischen Zeit und bedeutet soviel wie Marktplatz, der zumeist auch Gerichtsstätte und Ort der Volksversammlung war. Dort traf man sich zu den täglichen Geschäften, aber auch um miteinander zu reden, sich zu beraten oder sich einfach nur einmal wieder zu sehen. Das Depressionsforum soll also ein Ort der Begegnung sein, ein Ort des Ratgebens oder des Raterhaltens oder einfach nur ein Ort, wo man sein darf, wie man ist.



Was ist ein Depressionsforum?


Heute kennen wir den Begriff Forum hauptsächlich aus dem Internet. Auch hier treffen sich Menschen mit gleichen oder ähnlichen Interessen, um miteinander "ins Gespräch" zu kommen. Es gibt mittlerweile unzählige Foren zu fast allen Themengebieten, vom "Wie repariere ich einen Trabant" bis zu diversen Foren "Wie gestalte ich eine Homepage", politische Foren und andere. Ein Forum ist ein Ort, sich mitzuteilen, aber auch selbst Anteil zu nehmen am Leben anderer. Es ist ein Ort, sich gegenseitig zu stützen, sich aufzumuntern und zu helfen. Es ist ein Ort, die eigenen Probleme für eine Zeit einmal nach hinten zu stellen und auch mal für andere da zu sein. Es ist aber auch ein Ort, wo man Hilfe erwarten kann, denn Menschen, die hier her kommen, wollen genau dies tun: Sie wollen helfen und sie wollen, dass auch ihnen geholfen wird. Manchmal reicht es schon, wenn einfach jemand zuhört, wenn es einen Ort gibt, an dem man seine Sorgen an die Wand schreiben darf.



Depression Forum Chat


Im deutschsprachigen Raum gibt es einige gute Foren zum Thema Depression, die ich im nachfolgenden kurz auflisten möchte. Gerade in der Zurückgezogenheit einer Depression suchen Menschen nach Gleichgesinnten, suchen verstanden zu werden. Ein Chat bietet hier eine einfache und jederzeit realisierbare Möglichkeit. Allerdings ist es in einem Forum so, wie in jeder anderen Gruppe von Menschen auch: Es muss schon zusammen passen! Wenn die Chemie stimmt, ist es ein guter Ort, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Wenn nicht, muss meist einer gehen und das ist dann in der Regel der, der zuletzt gekommen ist. Da es aber mehrere Foren zum Thema Depression gibt, sollte sich für jeden eine geeignete Plattform finden lassen. Eine kurze Stichwortsuche bei Google führt hier vermutlich schnell zum Erfolg. Oder du schaust dir einmal das Forum über Depressionen an, das zu diesem Blog hier gehört. Du findest den Link ein Stück weiter unten.



Depressionsforum im Blog


Auch in diesem Blog gibt es ein Depressionsforum. Mein Forum Depression soll eine Wand sein, an die man seine Sorgen schreiben darf. Ich lade ausdrücklich dazu ein und wünsche mir, dass die Menschen hier miteinander ins Gespräch kommen! Ich würde mich freuen, wenn mein Depressionsforum ein Ort des Wohlwollens und der Begegnung werden würde. Jeder kann mitmachen, jeder sich anmelden. Es ist zwar ein Forum speziell für Betroffene von Depressionen und für Angehörige, aber auch Interessierte haben die Möglichkeit, sich hier zu registrieren.
Nach der Anmeldung erhältst du einen Freischaltlink per Mail und schon kannst du loslegen. Um einen Beitrag zu schreiben, klickst du einfach auf eine Rubrik und dann auf NewTopic.
Du erreichst das neue Forum über das Menü in der Kopfzeile oder nachfolgenden Link:

Das Forum Depression mit Chat für Deutschland Österreich und die Schweiz


Quellen zu Depression Forum Chat
Wikipedia    Foto: Forum Romano - Rom Italien - GSRom / pixelio.de











0 Kommentare: